Gaige | Crimson Raiders | Kammer-Jäger

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Gaige | Crimson Raiders | Kammer-Jäger

Beitrag von Gaige am Do Jun 04, 2015 9:34 pm

Allgemeines

Name: Gaige
Spitzname: Sweetheart (z. B. von ihrem Vater)
Klasse: Mechromancer
Action-Skill: Deathtrap beschwören: Durch ihren cybernetischen Arm digistructed Gaige ihren Roboterfreund D374-TP, oder vereinfacht auch Deathtrap genannt, welcher Gegner mit digistructeten Klauen, explosiven Klatschern und elektrischen Strahlen angreift
Alter: ca. 17
Geschlecht: weiblich
Gruppe: Crimson Raiders

Charakter

Persönlichkeit: Gaige ist eine sehr energiegeladene, aufgedrehte, junge Frau mit einer großen Vorliebe für Maschinen. Sie ist Punkerin und Anarchistin und ist der Überzeugung, dass das gesamte politische System korrupt ist. Diese Meinungen teilt sie gerne mit ihren ganzen zwölf (Zahl sinkend) Abonnenten, die ihren ECHO Logs folgen. Ihre Freizeit verbringt sie neben ECHO Logs auch gerne damit, an Dingen herumzuschrauben. Tatsächlich geht ihre Passion sogar so weit, dass sie sich ihren eigenen Arm absägte, nur um ihn durch einen cybernetischen Arm ersetzen zu können. Dabei ist sie schon ziemlich selbstsicher, immerhin tut sie es auch mit gutem Gedanken, denn ihr ist es wichtig, etwa an ihrer Schule Mobbing zu stoppen. Insofern interessiert sie sich also durchaus für andere und ist auch einigermaßen beliebt. Auch zu ihren Eltern hat sie einen guten Draht, denn auch wenn sie es nicht immer zeigt, liebt sie ihre Eltern über alles. Vor allem mit ihrem Vater versteht sie sich unglaublich gut, da er sie in jeder Lebenslage unterstützt und ihr heißen Kakao bringt, obwohl sie doch schon "zu groß" dafür ist. Was ihr Sprachbild angeht, ist sie ein typischer Teenager und redet mit einem typischen Jugendslang und schreckt auch nicht vor Beleidigungen zurück. Teilweise kann sie auch sehr nerdig sein und wirft mit Referenzen zu verschiedensten Medien um sich. Meist ist Gaige sehr euphorisch, doch hin und wieder kommt es auch vor, dass ihr etwas gar nicht passt, wo sie ziemlich pampig und aufmüpfig werden kann. So wurde sie zum Beispiel sehr sauer, als sich eine Klassenkameradin für einen Wissenschaftswettbewerb ihre Pläne klaute und die Jury bestach. Da dies auf in ihrer Heimat Gang und Gebe ist, entwickelte sie ihren Hass gegen das System. Ihre Persönlichkeit ändert sich sehr stark, von normal, zu aufgeregt, bis hin zum Gotteskomplex, je mehr sie sich in Anarchie vertieft. Besonders traumatisiert war sie einmal, als nicht ihre Klassenkameradin, sondern sie selber bestraft und der Schule verwiesen wurde, und das nur, weil Deathtrap Gaiges Rivalin durch eine Fehlfunktion ein bisschen zum explodieren gebracht hatte. Für irgendwelche Sicherheitsbedenken hatte sie nämlich nie wirklich Verständnis. Aktuell befindet sie sich auf Pandora, wo sie nun nach der Kammer sucht, welche sie schon vorher immer fasziniert hatte. Mit dem ganzen Blut hat sie auch absolut kein Problem, immerhin ist sie eine Frau der Wissenschaft und Arschkickerei.
Fähigkeiten: Gaige ist eine talentiere Mechanikerin, was ihr selbstgebauter Roboter Deathtrap stark verdeutlicht. Diesen kann sie mithilfe ihres Armes digistructen, welcher allerdings auch so sehr kräftig ist. Außerdem wird sie durch ihre Anarchie im Kampf unglaublich angespornt.
Vorlieben: Gaige ist überzeugte Anarchisten, Mechanikerin mit Leidenschaft und kann auch einem Becher heißer Schokolade oder Cupcakes nicht wiederstehen. Ihre Lieblingsfarbe ist lila.
Abneigungen: Gaige hasst das System, besonders auf ihrem Heimatplaneten, genau wie ihre Klassenkameradin, welche unfairer Weise trotz ihrer Taten keine Strafe bekam. Sie ist überzeugte Hasserin von Countrymusik. Schussgenauigkeit ist auch überbewertet.

Äußerlichkeiten

Aussehen: Zu allererst kann man sagen, dass Gaige so niedlich ist, dass es schon verboten ist. Wortwörtlich, denn sie wird laut der Plakate unter anderem aufgrund von "Übertriebener Niedlichkeit" gesucht. Sie ist 1.61 Meter groß und besitzt dezente, weibliche Rundungen. Ihren linken Arm hat sie durch eine metallische Prothese ersetzt. Ihr Gesicht ist eher rundlich und weich und wird durch ein Pflaster an der rechten Wange verziert. Ihre kleine Nase, vollen Lippen und großen, grünen Augen lassen sie hübsch und niedlich wirken, können aber auch einen frechen Eindruck machen. Ihre roten Haare hat sich mithilfe von Bändern und Metallklammern zu zwei Zöpfen zusammengebunden. Dazu trägt sie auch noch eine Schutzbrille auf dem Kopf. Um den Hals trägt sie zum einen ein mit roten Schrauben verziertes Halsband und zum anderen eine Kette mit mehreren hölzernen und metallenen Anhängern. Gaige trägt einen blauen, ärmellosen Kapuzenmantel und darunter ein rotes Shirt mit einem Totenkopfmuster auf der Brust. Am rechten, normalen Arm trägt sie ein rotes Armband und einen rötlichen Schutzhandschuh. Weiter unten trägt sie einen roten Rock, welcher mit einem Gürtel festgehalten wird, an dem sich auch noch Werkzeug, Ausrüstung, eine Box und eine Plakette mit dem Kammer-Symbol befindet. Unter ihrem Rock trägt sie schwarz-weiß gestreifte Strumpfhosen, welche am linken Bein bereits geflickt werden musste. Am anderen Bein befindet sich noch eine weitere Halterung, in der sich ein Schraubenschlüssel befindet. Die Schuhe sind blau-weiß und haben rote Schnürsenkel.
Bild:
Spoiler:

Ausrüstung: Torgue-Shotgun, Amplifiy Shield
Besitz: Verschiedenes Werkzeug, u. a. Hammer, Schraubenschlüssel, cybernetischer Arm

Hintergrund

Vorgeschichte: Gaige wuchs auf Eden-5 auf, dem Planeten mit dem, ihrer Meinung nach, korruptesten System im ganzen Universum. Sie hasste die Tatsache, dass die, die genug Geld haben, sich scheinbar einfach alles erlauben können. So war es auch der Fall, als der Jugend-Wissenschaftswettbewerb bevorstand und ihre Klassenkameradin und Rivalin Marcie Holloway mit dem Geld ihrer reichen Eltern sich einige Arbeiter erkaufte, die an einem kleinen Energiereaktor arbeiten. Dies machte Gaige unglaublich wütend, dass Leute wie sie mit Geld einfach alles machen konnten, ohne dafür zu arbeiten, und sich nicht einmal Originalität leisten wollten. Doch sie war überzeugt, dass ihr neues Projekt, dem "Mechanized Anti-Bully Deterrent Test", oder kurz Project DT, die Konkurrenz in den Schatten stellen wird. Sie programmierte diesen Roboter so, dass man ihn in Schulen aufstellen kann, wo er dann Problemmacher auftreibt und ordentlich verprügelt. So baute sie tagelang an ihrem Projekt weiter und postete ECHO Logs von ihren Fortschritten. Ihren zu dem Zeitpunkt fünf Abonennten konnte sie mitteilen, dass DT mittlerweile ein beinloser Torso ist, der fliegen kann. Das einzige Problem, was sie nun noch lösen musste, war, wie sie DT überhaupt schnell genug digistructen kann, da die bisherige Vorrichtungen viel zu groß und schwer war. Zur gleichen Zeit wurde sie auch Marcie für ein Gruppenprojekt zugeteilt, bei dem es darum ging, ob Hyperions Übernahme von Pandora gerechtfertigt sei. Dass das reiche Mädchen nicht einmal von Pandora gehört hatte, schockierte die Mechromancerin, aber es war klar, dass die beiden ziemlich andere Interessen hatten. So auch, was den Wissenschaftswettbewerb angeht, denn Marcie erfuhr von DT und meldete es der Schule, da ein fliegender Roboter mit Lasern gefährlich sein sollte oder so. Gaige, welche dies nicht verstehen konnte, ließ sich in ihrer Arbeit nicht stören. So rüstete sie DT immer weiter auf, bis sie sich einmal mit einem Stück Metall schnitt. Dann kam ihr ein Geistesblitz: Natürlich könnte sie ihre Wunde einfach mit einem Insta-Health-Kit flicken, oder sie schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe und sägt sich einfach spontan den Arm ab, um ihn durch einen cybernetischen Arm zu ersetzen, auf den sie die Digistruct-Daten von DT speichern konnte. Gesagt, getan, und nach ein paar Blutspritzern und einem schockierten Vater besaß Gaige nun einen Metallarm, der Zementblöcke zerschlagen konnte. Doch nach diesem Erfolg kam direkt eine schlechte Nachricht: Es kam eine Nachricht durch, "Lokale Schülerin Marcie Holloway macht technologischen Durchbruch, der die Strafverfolgung für immer verändern wird". Tatsächlich handelte es sich hier um "Crime Buster Bots", was laut Gaige nicht nur ein dummer Name ist, sondern gleichzeitig auch eine direkte Kopie von ihrem DT-Design. Unglaublich aufgebracht über die Tatsache, dass nicht nur ihr Design gestohlen wurde, sondern auch darüber, dass anstatt sie für einen guten Zweck wie dem Stoppen von Mobbing einzusetzen, diese Bots der korrupten Polizei helfen sollen. Sofort war ihr klar, dass sie es Marcie zeigen will, auch ihr Vater war dafür. So werkelte sie bis zum Tag des Wettbewerbs immer weiter an DT, oder wie er von nun an hieß: Deathtrap. Als dann der Tag kam, war die Jury zunächst sehr beeindruckt von Project DT, während Marcies billige Kopie nicht einmal zwei Laser feuern konnte, ohne zu überhitzen. Unglücklicherweise besitzt Marcies Dad jedoch offensichtlich mehr Geld als Gott und konnte sich so die Jury kaufen und gewann erreichte somit den ersten Platz, während Gaige den dritten belegte. Natürlich war sie sehr aufgebracht, doch Marcie machte es durch ihre Verspottungen nicht besser. Doch richtig chaotisch wurde es, als Marcie Gaige zur Provokation wegschubbste. Denn Deathtrap registrierte dies als Angriff und setzte sich für Gaige zu Wehr. So weit war auch noch alles gut, dafür wurde er ja immerhin programmiert, jedoch musste Gaige sich am Vorabend etwas verkalkuliert haben. Denn als DTs Digi-Klauen Marcies Haut berührten, ist sie ein bisschen explodiert. Dies führte dazu, dass Gaige zum ersten Mal in ihrem Leben ins Büro des Direktors musste, während der Rest das Audatorium säuberte. Dort erfuhr sie, dass sie nicht verhaftet oder der Schule verwiesen wurde. Stattdessen sollte sie verhaftet UND der Schule verwiesen werden, und Marcie bekam keinerlei Strafe für das, was sie getan hatte, was sie unglaublich traumatisierte. Schnell rief sie ihren Vater an, welcher vorbei kam und eine Ablenkung erzeugte, welche einen Golfwagen und unglaublich viel Benzin involvierte damit Gaige abhauen konnte. Um nicht von den Polizisten und ihren neuen, tollen Crime Buster Bots gefasst zu werden, besorgte sie sich nach einem emotionalen Abschied von ihrem Vater ein Ticket nach Pandora, wo sie nun die Kammer sucht.
Herkunft: Eden-5
Aufenthaltsort: Sanctuary
Profession: Kammer-Jäger
Wichtige Personen: Ihre Eltern sind ihr sehr wichtig. Besonders ihr Vater hat sie stets unterstützt und war auf ihrer Seite, vor allem als Gaiges Klassenkameradin Marcie Holloway ihre Pläne klaute und die Jury beim Wissenschaftswettbewerb bestach. Er war auch für die Ablenkung verantwortlich, die Gaige nutzte, um von Eden-5 fliehen zu können. Auf Pandora traf sie dann auf die anderen Kammer-Jäger, mit denen sie sich allesamt versteht. Besonders Axton ist ein guter Freund geworden.
Liebesleben: Gaige hat sich ein wenig in den Gentleman Sir Hammerlock verknallt.

Anderes

Avatar: Gaige (von Subaru01rins)
Inaktivität: /
avatar
Gaige
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 91
Anmeldedatum : 28.05.15
Alter : 20
Ort : Eden-5

Benutzerprofil anzeigen http://borderlands-rp.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten